Videosprechstunde

Online mit Ihrem Facharzt sprechen

Als weiteren Service bieten wir Ihnen die Möglichkeit der Videosprechstunde an.
Unser Videodienstanbieter ist bei der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) als zertifizierter Anbieter registriert und erfüllt somit alle Anforderungen der Kommunikations-, und Sicherheitsstandards zum Schutz Ihrer Daten!

Ihre Online-Videosprechstunde

Logo Doccura Videodienstanbieter


Vorteile der Videosprechstunde


  • Bequem von zu Hause aus oder von unterwegs mit dem Arzt kommunizieren
  • Per Smartphone, Tablet oder am PC mit Webcam nutzbar
  • Schutz der Umwelt und Kostenersparnis durch das Vermeiden langer Anfahrten
  • Einfache Bedienung! Keine Registrierung notwendig!

Wie vereinbare ich einen Termin zur Videosprechstunde?


Schritt 1:
Einwilligungserklärung unterschreiben:


Schritt 2:

telefonisch oder per App einen Termin vereinbaren

Schritt 3:
Terminbestätigung E-Mail erhalten

Schritt 4:
Zum vereinbarten Termin auf den Link der Einladung klicken und in das virtuelle Wartezimmer gelangen

Schritt 5:
Der Arzt startet die Sitzung und die Videosprechstunde beginnt!


Wie kann ich testen, ob Online Videosprechstunden mit meinem Computer funktionieren?


Gehen Sie bitte auf die Seite Patienten/Gerätetest. Hier wird überprüft, ob Ihr Internet-Browser, Ihre Videokamera, Ihr Mikrofon und Ihre Lautsprecher einwandfrei funktionieren.

Wie verwende ich den Einladungslink?


Klicken Sie bitte fünfzehn Minuten vor dem Termin auf den Einladungslink. Beachten Sie dabei, dass Sie den richtigen Browser verwenden (Mozilla Firefox, Google Chrome oder Safari). Sie werden direkt zu der Doccura-Seite geleitet. Vor dem Einwählen in die Videosprechstunde müssen Sie die AGBs akzeptieren. Nun wird in einem kurzen Test überprüft, ob Ihre Kamera und Ihr Mikrofon funktionieren. Anschließend gelangen Sie automatisch ins virtuelle Wartezimmer, wo Ihr Arzt die Online Video-Sprechstunde mit Ihnen beginnen wird

Für welche Terminarten ist die Videosprechstunde geeignet?


  • CT-Befundbesprechung   

  • Besprechung Allergielabor

  • Prüfung Inhalationstechnik

  • Besprechung Medikationswechsel/
    Medikationsänderungen

  • Schlaflabor-Vorbesprechung

Sind meine persönlichen Daten sicher?


Die Datenübertragung während der Online Video-Sprechstunde ist durch eine aufwendige SSL-Verschlüsselung gesichert, die den höchsten Sicherheitsstandards entspricht.
Durch die direkte Peer-to-Peer Verschlüsselung zwischen Arzt und Patient ist die Videokommunikation zwischen den Teilnehmern gesichert. Auch bei Gruppen-Videokonferenzen mit bis zu 5 Teilnehmern verläuft die Kommunikation über eine gesicherte Peer-to-Peer-Verbindung. Dieser wird weder aufgezeichnet, gespeichert, noch sind die hochgeladenen Dateien für Doccura einsehbar. Aufgrund einer modernen und neuartigen Architektur unserer Software ist es nicht möglich, die Chatinhalte und Dokumente, als auch Videos auf unseren Servern zu speichern.
Alles wird lokal im Browser oder in der App des Anwenders gespeichert und kann bei Bedarf (beispielsweise zur Dokumentation) exportiert werden. Alle medizinischen Daten werden vom Patienten freiwillig und eigenständig bereitgestellt.

Was tun bei technischen Problemen?


  • Doccura Service-Team-Hotline:
    0800-36 22 872
    E-mail: info@doccura.de

  • Praxis-Personal: Linda Wolters
    (Tel. 02581 – 789 55 36)

  • Häufigste Fehler:
    - falschen Browser ausgewählt
    - Kamera deaktiviert
    - keine Internetverbindung

Was benötige ich zur Durchführung der Videosprechstunde?


  • stabile Internetverbindung
  • Doccura funktioniert auf allen Endgeräten, egal ob Windows, Mac, iOS iPhones und Android-Smartphones.
  • kompatible Hardware (Smartphone, Tablet oder Laptop / Computer mit Kamera, Lautsprecher, Mikrofon)
  • Jedes internetfähige Gerät mit Mozilla Firefox, Google Chrome oder Safari funktioniert.

Was mache ich, wenn ich zu spät zu einem Termin bin?


Loggen Sie sich bitte über den Einladungslink ein. Es wird automatisch überprüft, ob Ihr Arzt noch online ist. Sollten dies nicht der Fall sein, kontaktieren Sie bitte Ihren Arzt.

Presse